Theodor-Heuss-Gymnasium | Gymnasiumstr. 70 | 74072 Heilbronn 07131 562451 sekretariat@thg-hn.de

Studienfahrt entlang der Amalfiküste

Amalfiküste Mai2023Von den Ruinen von Pompeji bis zur Bootstour um Capri: Die Studienfahrt im Mai 2023 war für die Jahrgangsstufe 2 trotz des meist trüben, nassen und kühlen Wetters eine unvergessliche Erfahrung. Von Anfang an zeigten sich die Schülerinnen und Schüler positiv gestimmt und ließen sich auch von den widrigen Wetterbedingungen nicht entmutigen. Neben den faszinierenden Ruinen von Pompeji besuchten wir auch die malerischen Küstenstädte Amalfi und Positano sowie die Insel Capri. Insbesondere die Wanderungen zur Bucht von Jeranto und nach Recommone boten beeindruckende Ausblicke auf die Landschaft.

Der Besuch von Pompeji war ein Höhepunkt der Studienfahrt. Die gut erhaltenen Ruinen ließen das Leben in einer antiken römischen Stadt greifbar werden. Die Gruppe erkundete die alten Straßen und Gebäude und erhielt einen Einblick in die Alltagskultur der Menschen, die vor fast 2000 Jahren in Pompeji lebten. Von den Tempeln und Theatern bis hin zu den Villen und öffentlichen Bädern bot Pompeji ein faszinierendes Panorama vergangener Zeiten. Die Abiturientinnen und Abiturienten waren begeistert von den Wandmalereien, den Mosaiken und den architektonischen Details, die den Reichtum und die Kreativität der römischen Kultur widerspiegelten. Darüber hinaus erfuhren sie viel über den Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr., der Pompeji und die umliegende Region verschüttete. Sie lernten, welche tragischen Ereignisse zu dieser Katastrophe führten, und konnten die Auswirkungen des Vulkanausbruchs anhand der erhaltenen Überreste nachvollziehen. Wir alle erfuhren eindrücklich, wie wichtig es ist, die Vergangenheit besser zu verstehen und das kulturelle Erbe wertzuschätzen.

Die Abende während der Studienfahrt waren geprägt von gemeinsamen Aktivitäten, bei denen wir viel Spaß hatten. An den Spieleabenden sorgten beliebte Spiele wie "Stadt - Land - Vollpfosten", "Uno" oder "Binokel" für eine Menge Gelächter und Unterhaltung. Zur besonderen Herausforderung wurde eine Partie Tischtennis bei gedämpftem Licht: wir alle konnten unsere Konzentration und unsere Reflexe unter Beweis stellen. Dabei spielten manche von uns Rundlauf mit Schlägern, andere ohne Schläger – stattdessen mit der Hand oder mit einem Smartphone. Im Übrigen waren die Klimaanlagen in den Bungalows des Villaggio Nettuno in Nerano eine große Hilfe. Obwohl sie üblicherweise zur Kühlung verwendet werden, erwiesen sie sich in den kühlen und nassen Tagen auch als Heizung. Sie sorgten für angenehme Temperaturen und halfen dabei, nass gewordene Kleidung zu trocknen.

Am letzten Tag der Studienfahrt erwartete uns ein besonderes Highlight: eine Bootstour um die Insel Capri. Zu unserer Freude zeigte sich das Wetter an diesem Tag trocken und meist sonnig. Wir genossen die Fahrt entlang der atemberaubenden Küste und bewunderten die imposanten Felsformationen. Die Bootstour um Capri bildete den perfekten Abschluss der Studienfahrt und hinterließ bei den Schülerinnen und Schülern bleibende Erinnerungen.

Michael Tossenberger

Aktuelles

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.